Uncategorized

Lesemarathon am 3./4. Oktober

Das kommt jetzt einigermaßen spontan, aber ich habe heute Nachmittag Überlegungen über einen Lesemarathon angestellt und dabei das Problem erwähnt, dass ich am Wochenende meistens Dienst habe, während für alle mit normalen Arbeitszeiten im Grunde nur Wochenenden in Frage kommen. Winterkatze hat mich dann darauf hingewiesen, dass am 3. 10. in Deutschland ein Feiertag ist, und als dann auch noch Tine und Caroline ihr Interesse bekundet haben …

Kurz und gut: Ich werde vom 3. auf den 4. Oktober einen 24-Stunden-Lesemarathon machen, bei dem alle, die Lust und Zeit haben, eingeladen sind mitzulesen. Natürlich auch gern für weniger als 24 Stunden. 😉
Ich plane deshalb eine so lange Dauer, weil es mir bei meinem allerersten Lesemarathon unglaublich Spaß gemacht hat, bis in die frühen Morgenstunden zu lesen und ich das seither gern einmal wiederholen wollte. Ob ich das letztendlich wirklich mache, wird ohnehin stark von Tagesverfassung und Lektüre abhängen.
Gedacht ist also der Marathon von 8 Uhr in der Früh am 3.10. bis 8 Uhr am 4.10 und alle, die sich zumindest für ein paar Stündchen anschließen wollen, können sich bei mir in den Kommentaren melden, dann erstelle ich eine kleine Teilnehmerliste (siehe unten).

Für zwischendurch zur Auflockerung habe ich hier ein paar Fragen. Vielleicht habt ihr ja Lust, die eine oder andere im Laufe des Tages/der Nacht zu beantworten:

1. Auch, wenn der Marathon eher kurzfristig anberaumt wurde – hast du dich irgendwie darauf vorbereitet? Vorgekocht, den Partner aus dem Haus vertrieben, etwas in der Art?
2. Wie muss für dich ein Buch sein, dass du es für Stunden nicht mehr aus der Hand legen kannst?
3. War dir schon mal ein Buch, das du gelesen hast, peinlich? Also eines, bei dem du nicht gern zugibst, dass du es gelesen hast?
4. Zählst du bei einem Lesemarathon Seiten und Lesezeit oder liest du einfach gemütlich vor dich hin?
5. Hast du ein Problem damit, deine Bücher Freunden oder Verwandten zu leihen?
6. Gibt es irgendeine Anekdote aus deinem Leben, die mit Büchern zu tun hat?
7. Stammt dein Lieblingsbuch auch von deinem Lieblingsautor/deiner Lieblingsautorin?
8. Liegt die Lesesucht bei dir in der Familie oder bist du da eine Ausnahme?
9. Hat dich schon mal ein Buch, das du anfangs furchtbar fandest, später noch richtig begeistert?
10. Wie ist dein Fazit nach diesem Lesemarathon?

Hier eine Teilnehmerliste mit allen, die zumindest für ein Weilchen mitlesen möchten:
Winterkatzes Buchblog
Lesemomente
Von Windsprechern, Drachen und Intriganten
i am bookish
Der elektrische Salon
Lyne’s Books
Seitenträume
Leseträume

23 thoughts on “Lesemarathon am 3./4. Oktober

  1. Ich bin dabei! 🙂 Ich habe zwar ab dem 2.10. ein Projekt laufen, für das ich ein paar Stunden am Tag arbeiten muss, aber die restliche Zeit werde ich mit dem Netbook in Reichweite und einem Buch in der Hand auf dem Sofa verbringen und hoffentlich lesen, lesen, lesen … 😉

  2. Ja, prima, da bin ich auf jeden Fall auch dabei (auch nur bis abends, muss am Freitag auch normal arbeiten) – und zu mehreren macht das ja nochmal mehr Spaß als sich einfach nur selber einen Lesetag vorzunehmen … *vorfreu*

    1. Ja, in der Tat! Ich wllte zur gleichen Zeit einen Lesemarathon starten, aber jetzt fahren wir weg – wird also nix mit lesen 😉
      Ich wünsche Euch allen aber dabei viel Spaß und spannende Lektüren!!!

  3. Ohhh, da wünsche ich euch viel Spaß! Ich kann leider nicht mitmachen, denn gerade an den beiden Tagen muss ich arbeiten, ins Kino gehen, irgendwas für ein kaltes Büffet kredenzen und damit auf eine Party gehen. XD

    Voller Terminplan also, aber danach schaue ich bestimmt mal bei rein und lese die Beiträge. 😉

  4. Bin auch dabei, aber vermutlich nicht die Nacht durch. Das schaff ich nicht, ich muss am nächsten Tag gegen 6 Uhr aufstehen… 😉 Aber ich hoffe, dass ich bis abends schon ordentlich Zeit zum Lesen gefunden habe.

  5. Ich muss zurzeit leider fast rund um die Uhr arbeiten, weil grad mehrere Projekte zeitlich kollidieren, die eigentlich ganz anders geplant waren. Also sieht es bei mir schlecht aus. Vielleicht kann ich mich ja spontan für ein kleines Weilchen anschließen, aber bei euch mitlesen werde ich sicher zwischendrin.
    Viel Spaß auf jeden Fall!

  6. Huhu nochmal!
    Kurze Frage: Sollen wir ein Twitterhashtag oder so was benutzen? Fänd ich praktischer, als die Blogs von allen Teilnehmern offen zu haben und alle paar Stunden neu zu laden.
    Ich weiß – ich bin neu und weiß ja selbst noch gar nicht, wie viel Zeit ich am 3. wirklich haben werde, aber ich habe das bei anderen Lesemarathons gesehen und fand es ganz praktisch.
    Liebe Grüße!

    1. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung von Twitter, und da die Lesemarathons, an denen ich bisher teilgenommen habe, sowie die "7 Days 7 Books"-Aktionen alle nur über die Blogs liefen, bin ich auch noch gar nicht auf die Idee gekommen, das anders zu machen.

      Aber wenn du da auf Twitter was einrichten magst (oder wie auch immer das funktioniert – ich bin so ein Social Media-Noob, dass es peinlich ist), dann kannst du mir gern den Hashtag sagen und ich füge in meinem Beitrag noch einen entsprechenden Hinweis ein.

    2. Ach so. Ne, wenn das so ist, dann lass ich das. Du als 'Gastgeberin' des Lesemarathons sollst schon volle Kontrolle haben – wenn ich so was veranstalten würde, fänd ich's auch doof, wenn die Hälfte nur auf facebook läuft (wo ich nicht bin) 😉

    1. *lol* Ich werd morgen mein bestes geben, damit er am Do beschäftigt ist! 😉
      Hätte eh gern einen Tag gewählt, an dem du auch frei hast, aber das ist ja nicht immer so einfach und irgendwie hat sich das jetzt so schön ergeben mit dem 3.10.

  7. Schöne Idee 🙂 Für mich paßt es leider zeitlich nicht (mein Freund hat Geburtstag), aber ich wünsche euch viel Spaß (und habe auch Lust auf mal wieder einen Lesemarathon – naja, ein anderes Mal).

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere