Sonstiges

Eine Woche Rezi-Wahnsinn (11.-19.12.) – Überblick

Ein drittes Mal wollen Lyne und ich uns eine Woche lang unseren offenen Rezensionen widmen. Bei mir haben sich vor allem im November einige angesammelt, als ich beim Mapvember teilgenommen habe. Ich habe auch noch etliche offenene Streifzüge, von denen ich ebenfalls gern ein paar schaffen würde.

Falls ihr uns anschließen wollt, könnt ihr gerne jederzeit einsteigen!

Ich werde hier alle offenen Rezensionen (und weiteren Beiträge) auflisten und durchstreichen, sobald ich etwas erledigt habe. Im Laufe der Woche werde ich einige Updates direkt hier in den Beitrag schreiben. Auf geht’s – die Liste ist lang!

Rezensionen (7/12)

  1. Martin Zimmermann – Die seltsamsten Orte der Antike
  2. Wolf Haas – Junger Mann
  3. Benny Lindelauf – Wie Tortot sein Fischherz verlor
  4. Ayelet Gundar-Goshen – Wo der Wolf lauert
  5. Alex Schulman – Die Überlebenden
  6. Joseph O’Neill – Guter Ärger
  7. Lilli Thal – Tier aus Stein, Tier aus Gold
  8. Daphne du Maurier – Jamaica Inn
  9. Nino Haratischwili – Das achte Leben
  10. Jane Harper – The Lost Man
  11. Emily Henry – Beach Read
  12. Karin Lindberg – Nordlichtliebe

Streifzüge (6/11)

  1. Thayatalweg Retz – Hardegg
  2. Durch das Pesenbachtal auf den Kerzenstein
  3. Norwegen: Von Kongsberg zur Knutehytta
  4. Rax Plateauwanderung
  5. Taufkirchen Panorama-Rundwanderweg
  6. Welterbesteig Wachau Etappe 3
  7. Welterbesteig Wachau Etappe 4
  8. Welterbesteig Wachau Etappe 5
  9. Welterbesteig Wachau Etappe 6
  10. Rundweg über die Hohe Wand
  11. Von Burg Kreuzenstein zum Michelberg

Update am 14.12.

Es geht ganz gut voran. Ich habe ein Drittel der Rezensionen bereits geschafft und auch einige Streifzüge. Eigentlich sind die Listen inzwischen schon wieder gewachsen, da ich am Wochenende sowohl eine Wanderung gemacht als auch ein Buch ausgelesen habe, aber ich füge diese vorerst nicht hinzu. Die nächsten beiden Abende werde ich vermutlich keine Zeit zum Schreiben finden, daher wird es erst am Freitag wieder so richtig weitergehen.

Update am 18.12.

Die letzten Tage hatte ich nur wenig Zeit nach der Arbeit, daher hat sich mein Tempo etwas eingebremst. Trotzdem habe ich inzwischen knapp die Hälfte geschafft. Für die Rezension zu „Das achte Leben“ habe ich heute schier ewig gebraucht, aber das ist vielleicht auch nicht überraschend bei so einem Wälzer. Mal sehen, wieviel ich morgen am letzten Tag noch weiterbringe.

7 thoughts on “Eine Woche Rezi-Wahnsinn (11.-19.12.) – Überblick

    1. Danke! Genau genommen ist allerdings meine Liste durch meine Wanderung gestern und das Buch, das ich am Abend noch ausgelesen habe, schon wieder länger geworden. Ahhh!

  1. Ich finde es toll, dass ihr beide euch immer wieder dafür zusammenschließt und dann eure ausstehenden Beiträge in Angriff nehmt! Ich drücke euch die Daumen, dass ihr im Laufe der Woche gut vorankommt! 🙂

    1. Noch besser wäre es ja, wenn ich es einfach laufend schaffen würde, meine Beiträge zu schreiben, aber wie mir der Mapvember auch gezeigt hat, brauche ich anscheinend manchmal solche „Aktionen“ für einen bestimmten Zeitraum.
      Und du scheinst ja währenddessen den reinsten Kommentier-Marathon hinzulegen! 😉

      1. Ich habe mich gestern vor der Arbeit drücken wollen und suchte deshalb eine andere „sinnvolle“ Beschäftigung, weshalb ich mich auf den seit Ende November vernachlässigten Feedreader gestürzt habe. *g*

Leave a Reply to Neyasha Cancel reply

Your email address will not be published.