Streifzüge

Impressionen aus England und Wales

Von 4. bis 10. August war ich mit meiner Nichte in Großbritannien. Wir haben zuerst für zwei Tage eine Bekannte in Tenbury Wells, einem kleinen Städtchen in Worcestershire, besucht und sind dann mit dem Zug nach Cardiff weitergefahren. Dort haben wir uns nicht nur die Stadt angesehen, sondern auch Ausflüge in die nähere Umgebung gemacht. Außer Penarth und Caerphilly haben wir auch das Bücherdorf Hay-on-Wye besucht, das ich aber in einem separaten Beitrag vorstellen werde.
 
Wir hatten eine tolle und sehr abwechslungsreiche Zeit in Cardiff. Das Wetter war einigermaßen gnädig zu uns – wir hatten zwar nur selten Sonnenschein, aber zum Glück auch nur ab und zu Regen.
Ich kann im Grunde alles von dem, was wir uns angesehen haben, empfehlen, aber die Highlights waren neben Hay-on-Wye meiner Meinung nach Penarth Pier und Caerphilly Castle. Sehr schön war auch die Doctor Who Experience, die aber leider mit 7. September 2017 schließen wird.
 
Die folgenden Fotos sollen euch einen kleinen Eindruck von unserer Woche vermitteln:
Bei unserer Bekannten am Stadtrand von Tenbury Wells

 

 

 
 
Bei der Tenbury Countryside Show 
 

 

 
 
Blick auf die Stadt Ludlow
 
 
 
Cardiff Bay
 
Roald Dahl Platz

 

 
Gedenktafel bei Ianto’s Shrine (Cardiff Bay war Drehort der Serie „Torchwood“)
 
 
Doctor Who Experience
 

 

 

 

 
 
Auf dem Weg von Cardiff Bay nach Penarth
 

 

 
Penarth Pier

 

 

 
 
Mit dem Bus durch den Nationalpark Brecon Beacons
 
 
 
Cardiff Castle 
 

 

 

 
 
Llandaff Cathedral
 
 
 
Caerphilly Castle
 

 

 

 

2 thoughts on “Impressionen aus England und Wales

  1. Ihr scheint eine abwechslungsreiche und wunderschöne Woche verlebt zu haben. Ich liebe ja besonders die Küstenbilder und bei der Ruine auf den letzten beiden Fotos würde ich gern wissen, wie diese Steine noch so weit zusammenhalten können, dass diese Form entsteht. Unglaublich!

    1. Es war wunderbar abwechslungsreich und – obwohl wir viel unternommen haben – großteils auch recht entspannt (nur der Tag in Hay nicht).
      Wir haben uns bei diesem Turm (der in Echt noch viel schiefer ist als man es auf den Fotos vermitteln kann) auch gefragt, wie der überhaupt noch stehen kann.

Leave a Reply to Neyasha Cancel reply

Your email address will not be published.