Lesetage

[Ankündigung] 7 in 7 Readathon

Ich habe völlig spontan beschlossen, nächste Woche beim 7 in 7 Readathon teilzunehmen, der im Wesentlichen dasselbe ist wie die Aktion 7 Days 7 Books, die Melanie und Mandy früher veranstaltet haben. Ich hatte schon länger Lust, so etwas wieder einmal zu machen – das letzte Mal habe ich 2014 (!) daran teilgenommen. Kaum zu fassen, dass das schon so lange her ist. Da leider Melanies Blog nicht mehr zugänglich ist und Mandy auch nur noch selten bloggt, war ursprünglich meine Überlegung so etwas selbst aufzuziehen. Dabei habe ich eher an den Herbst gedacht, weil ich vermutlich im November Urlaub haben werde. Nun habe ich gesehen, dass es nächste Woche den besagten Readathon gibt, der aber offensichtlich vor allem über Twitter, Instagram und Booktube stattfinden wird.

Ich nehme also das Event eher als Anstoß und werde hauptsächlich für mich lesen, natürlich aber trotzdem darüber bloggen. Vielleicht mag ja von euch auch noch jemand ganz spontan mitmachen?

Eine Buchauswahl habe ich mir auch schon zusammengestellt:

Die Karte der Wildnis von Robert Macfarlane ist quasi Pflichtlektüre, da ich es Anfang August in die Bibliothek zurückbringen muss.

The Remains of the Day von Kazuo Ishiguro habe ich außerdem schon begonnen, wobei ich hier zum Hörbuch gewechselt habe.

Ansonsten habe ich mir vor allem die dünneren Bücher auf meinem SuB gesucht und darüber hinaus habe ich auf dem ebook-Reader einerseits Save the Date von Morgan Matson (eine Autorin, die sich normalerweise immer flott lesen lässt) und andererseits ein paar Bücher aus der Onleihe.

Mal sehen, welche der Bücher ich tatsächlich lesen werde und wieviel Zeit ich überhaupt zum Lesen freischaufeln kann. Morgen habe ich auf jeden Fall gleich mal etwas vor nach der Arbeit und werde also voraussichtlich erst am Dienstag mein erstes Update geben.

Und, habe ich irgendwen von euch auch auf den Geschmack gebracht?

9 thoughts on “[Ankündigung] 7 in 7 Readathon

  1. Lust mitzumachen hätte ich schon, aber Konzentration und Zeit reichen in den nächsten Tagen leider definitiv nicht dafür. Aber ich werde gespannt mitverfolgen, wie es bei dir läuft. Viel Spaß beim Lesen! 🙂

    1. Schade, dass es bei dir nicht passt. Ich habe auch ein wenig daran gezweifelt, ob ich die Konzentration dafür finden werde, da mich eine Arbeitssache das ganze Wochenende verfolgt hat, aber ich glaube, ich habe sie nun heute einigermaßen aus dem Kopf bekommen.

  2. Hey Neyasha,
    Lust hätte ich grundsätzlich, aber diese Woche wird es doch sehr eng. Außerdem ist es für mich doch arg kurzfristig. Falls du im Herbst selbst so eine Aktion starten wollen würdest, wäre ich aber bestimmt dabei.
    Bei mir war es übrigens auch 2014, dass ich an 7 Days 7 Books teilgenommen habe. Danach war zwar noch der eine oder andere Lesemarathon dabei, aber das war nie so intensiv wie vor vier Jahren.

    1. Ja, es ist schon sehr kurzfristig – bei mir war das gestern auch eine sehr spontane Entscheidung. Das mit Herbst ist noch recht vage, aber mal sehen.

  3. Hey, da hab ich gestern total vergessen mich hier nochmal zu melden. Verspätet bin ich auch noch in den Readathon eingestiegen. Danke, dass du auf den Readathon aufmerksam gemacht hat! Für mich passt es gerade perfekt, ich bin eh total in Lesestimmung.
    Und falls doch selbst auch einen Readathon machst im Herbst: Ich bin dabei!
    LG Kathi

    1. Wie toll, dass du auch mitmachst! Und du bist mir trotz verspätetem Einstieg schon davongeprescht mit deinen Büchern. 😉
      Gefällt dir „Wen der Rabe ruft“? Je nachdem, worauf ich in den nächsten Tagen Lust habe, werde ich mir vielleicht den 3. Band „Blue Lily, Lily Blue“ schnappen.

      1. Das mit dem Davonpreschen war eher Zufall, weil ich am Sonntag ein ganzes Buch verschlungen habe. 😀
        „Wenn der Rabe ruft“ ist etwas Anders, als ich erwartet habe, und bisher plätschert es angenehm dahin. Wenn das kein Bombenfinale wird, dann bin ich etwas enttäuscht … auf jeden Fall ist es viel weniger schnulzig als die Wölfe von Mercy Falls und das ist schon ein großer Pluspunkt. 🙂

        1. Ich habe das Buch auch als etwas eigen empfunden, mochte es aber sehr gern. Der Folgeband „The Dream Thieves“ hat mich dann leider nicht ganz so überzeugt und ich hoffe daher, dass mir der 3. Band wieder besser gefallen wird.
          Mercy Falls mochte ich eigentlich ganz gern, aber ich hab das damals auch mit der Erwartung einer Schnulze gelesen. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.