Kreatives

[Coloring Books] Weihnachts-Postkarten

Vor zwei, drei Jahren bin ich dem Trend von Ausmalbüchern für Erwachsene gefolgt und habe dann auch ein paar Bilder ganz oder zumindest teilweise ausgemalt (hier zwei fertige und hier ein paar begonnene Projekte), aber seither sind die Bücher bei mir leider wieder in der Versenkung verschwunden. Bis ich dann im Dezember das Postkartenbuch „Winter Dreams“ von Hanna Karlzon herausgekramt habe – zunächst nur, um eine oder zwei Karten auszumalen. Das hat mir dann soviel Spaß gemacht, dass ich gleich noch ein paar weitere Karten ausgemalt habe, um mit diesen meine Weihnachtspost abdecken zu können.

 

 

 

Das Rentier ganz oben habe ich allerdings von hier abgekupfert.

Ausgemalt habe ich die Bilder alle mit meinen FaberCastell Polychromos, die ich auch sonst für Buntstiftporträts verwende; für die goldenen und silbernen Highlights sowie den schwarzen Hintergrund habe ich Acrylfarben verwendet.

Ich muss in Zukunft unbedingt wieder öfter meine Ausmalbücher hervorholen – zum Glück habe ich von Hanna Karlzon noch ein weiteres Postkartenbuch und zwar „Summer Nights“. Bei den großformatigen Bildern in den Büchern habe ich oft das Gefühl, dass nichts weitergeht, aber das Postkartenformat ist super (und man hat auch gleich einen Verwendungszweck für die fertigen Bilder).

2 thoughts on “[Coloring Books] Weihnachts-Postkarten

  1. Die Karten sind wirklich toll geworden! Ich bin mir sicher, die Empfänger haben sich sehr gefreut und dann macht es gewiss noch mehr Spaß, wenn du deine Zeit mit dem Ausmalen verbringst. Schön, dass du das wieder für dich entdeckt hast und mit den Postkartenbücher am Ende auch noch eine Verwendung für die kleinen Kunstwerke hast. 🙂

    1. Danke! Ja, das war nett, das mal wieder zu machen. Und „Ein Mord zu Weihnachten“ hat dazu auch perfekt als Hörbuch gepasst.

Leave a Reply to Neyasha Cancel reply

Your email address will not be published.