Christoph Ransmayr – Der Weg nach Surabaya

  erschienen bei Fischer woher: Antiquariat Bücher-Ernst     „Der Weg nach Surabaya“ enthält 16 Texte von Christoph Ransmayr – hauptsächlich Reportagen, die er für Merian und Extrablatt geschrieben hat, aber auch Kurzprosa und Dankreden, die er bei der Verleihung von Literaturpreisen gehalten hat. Gemeinsam haben die Texte, dass sie sich alle mit Reisen oder…

[Kurzrezensionen] Von Tieren und Toten

Dorothy L. Sayers – Zur fraglichen Stunde „Zur fraglichen Stunde“ ist der siebte Krimi rund um Hobbydetektiv Lord Peter Wimsey und nachdem ich den Vorgänger „Fünf falsche Fährten“ abgebrochen hatte, hat mir dieser nun wieder richtig gut gefallen. Er beginnt damit, dass Harriet Vane bei einem Wanderausflug über eine Leiche stolpert und daraufhin gemeinsam mit…

Henrik Pontoppidan – Rotkäppchen

Projekt Gutenberg  Der dänische Schriftsteller Henrik Pontoppidan wurde 1857 in Fredericia geboren und erhielt im Jahr 1917 den Nobelpreis für Literatur. Seine bekanntesten Werke sind die Romane Hans im Glück, Das gelobte Land und Das Totenreich, die dem Naturalismus zuzuordnen sind. Beliebte Themen sind bei ihm die Gegensätze zwischen Kultur und Natur sowie Stadt und…

Samuel J. Agnon – In der Mitte ihres Lebens

erschienen bei Suhrkamp übersetzt, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Gerold Necker  woher: Städtische Büchereien (Onleihe) Nobelpreis-Challenge Nach dem Tod ihrer Mutter ist die junge Tirza auf der Suche nach ihrem Platz im Leben und in einer Gesellschaft, die im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne steht. Tirza taucht ein in die Vergangenheit ihrer Mutter…

Heinrich Böll – Irisches Tagebuch

erschienen bei Kiepenheuer&Witsch(Sonderausgabe mit Materialien, Fotos und Nachwort) woher: Städtische Bücherei Nobelpreischallenge Heinrich Böll, 1917 in Köln geboren, erhielt 1972 den Nobelpreis für Literatur. Er schrieb zahlreiche Kurzgeschichten und Romane und hielt sich in den 1950er Jahren häufig während der Sommermonate in Irland auf. Aus seinen Eindrücken dieser Reisen entstand eine Sammlung von halbdokumentarischen Texten, das…

[Kurzrezensionen] Von Gift, Drohbriefen und Flüchen

Dorothy L. Sayers – Starkes Gift Der 5. Krimi mit der adeligen Spürnase Lord Peter Wimsey beginnt mit einer Gerichtsverhandlung, in der die Schriftstellerin Harriet Vane des Mordes an ihrem ehemaligen Geliebten angeklagt wird. Obwohl zahlreiche Indizien gegen sie sprechen, will Peter nicht an ihre Schuld glauben und beginnt zu ermitteln. „Starkes Gift“ ist ein…

Patrick Modiano – Die Gasse der dunklen Läden

Genre: Erzählung Seiten: 160 Verlag: Suhrkamp  ISBN: 978-3518466179 Meine Bewertung: 4 von 5 Sternchen Ein Jahr mit Nobelpreisträgern Guy Roland weiß nicht, wer er ist und wie sein wahrer Name lautet. Seit fast zehn Jahren arbeitet er unter einer erfundenen Identität für einen Pariser Privatdetektiv. Als dieser seine Tätigkeit aufgibt, macht sich Guy auf die…

Niccolò Ammaniti – Die Herren des Hügels

Genre: Erzählung Seiten: 256 Verlag: Bertelsmann ISBN: 978-3570006283 Meine Bewertung: 5 von 5 Sternchen Es ist ein trockener, heißer Sommer im Jahr 1978 im Süden von Italien. Die Kinder des armen Dorfes Acqua Traverse vertreiben sich die Zeit mit Spielen und Wettläufen mit harten Strafen für die Verlierer. Als der neunjährige Michele Amitrano als eine…

Rudyard Kipling – Dunkles Indien

Genre: Erzählungen, Klassiker Seiten: 291 Verlag: edition divibib ISBN: 978-3956081491 Meine Bewertung: 4 von 5 Sternchen Ein Jahr mit Nobelpreisträgern In den 19 Kurzgeschichten dieser Sammlung ist der titelgebende Name Programm: Es handelt sich fast durchwegs um „dunkle“ Geschichten, die von Geistererscheinungen berichten, von ruhelosen Toten, Flüchen und rätselhaften Vorgängen. Manche der Erzählungen sind tatsächlich…