Uncategorized

Halbzeit beim NaNo!

Ja, heute ist Halbzeittag. Und – *trommelwirbel* – ich stehe auch tatsächlich bei gut 25.000 Wörtern. Solange ich also in dem Tempo der letzten Tage weiterschreibe, wird alles gut.
Besonders beruhigend ist daran folgendes: Von 19 Diensten im November hatte ich bis jetzt bereits 14. Was heißt das? Ab jetzt habe ich viel mehr Zeit.
Und die muss ich vermutlich teilweise zum Plotten nutzen. Ich nähere mich nämlich mit raschen Schritten dem Ende meines Plots. Fest steht noch, dass Vianne, meine Ich-Erzählerin, und Ragin, ihr Love-Interest (naja, so wirklich funkt es zwischen ihnen noch nicht), vom Nachtjäger aufgespürt werden, durch gruslige Höhlensysteme mit noch grusligeren Wesen darin fliehen und schließlich im Salzbergwerk von Hallstatt rauskommen. Danach? Tja, ich weiß es noch nicht so genau. Aber ich hoffe, dass ich es in den nächsten Tagen herausfinden werde.

5 thoughts on “Halbzeit beim NaNo!

  1. Die Zeit rast ja… Wahnsinn du hast bereits Halbzeit!
    Glückwunsch zum erreichten Schreibpensum! Darfst richtig stolz auf dich sein 😉
    Und mit der Zeit zum Schreiben, die dir nun zur Verfügung steht, schaffst du die anderen 25'000 mit Links.
    Die besten Ideen & Einfälle kommen mir meistens kurz vor dem Einschlafen *g*

    glg, mirjam

  2. Also mir kommen die besten Ideen beim Abwasch und unter der Dusche. *gg* Oh, und in öffentlichen Verkehrsmitteln (warum auch immer).

    Danke übrigens für eure Glückwünsche. 🙂 Die Zeit rast wirklich dahin, das ist irgendwie beängstigend.

  3. Stimmt, jetzt wo dus sagst… In den öV's und beim Autofahren, da befallen mich die absurdesten Ideen 😀
    Der Abwasch als Inspirationsquelle, das werde ich auch mal testen *g*

    Wenn du deinen NaNo beendet hast, stecken wir schon in der Adventszeit…

Leave a Reply

Your email address will not be published.