Challenges Uncategorized

Ein Jahr mit Nobelpreisträgern – Überblick

Ich habe nun noch einen Banner für die Challenge gebastelt (sorry, für grafische Meisterleistungen hatte ich keine Zeit) und lege außerdem hier eine Liste mit den Teilnehmern an, bei denen ich jeweils die Rezensionen zu den gelesenen Büchern verlinke. Ihr könnt mir neue Rezensionen entweder hier in den Kommentaren verlinken oder einfach in einem Überblicksthread – ich werde von Zeit zu Zeit eine kleine Blogrunde drehen.
Zur Erinnerung hier nochmal die Regeln:
– Die Challenge geht von der Vergabe
des Literaturnobelpreises 2013 (also 10.10.2013) bis zur Vergabes des Literaturnobelpreises 2014 (das wird Anfang/Mitte Oktober 2014 sein).
Regeländerung: Die Challenge geht bis zur Preisverleihung am 10. Dezember 2014
– In diesem Zeitraum sollen 10 Autoren oder Autorinnen von der Liste (z.B. hier zu finden) gelesen und rezensiert werden.

Da die Liste auch Lyriker und Kurzgeschichten-Autoren umfasst, zählt in
so einem Fall ein Gedicht- oder Kurzgeschichtenband als ein Werk (also
nur ein einzelnes Gedicht etwa reicht nicht).
– Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
– Am Ende wird unter den erfolgreichen Teilnehmern ein kleiner, aber feiner Gewinn verlost. 😉
Änderung: Alle erfolgreichen Teilnehmer bekommen außerdem von mir ein geknüpftes Lesezeichen und unter allen, die die halbe Challenge (also 5 Bücher) geschafft haben, wird ebenfalls ein kleiner Gewinn verlost.
Ich habe vorerst nur die in die Liste eingetragen, die sich bei meiner Ankündigung bereits fix gemeldet haben. Falls sich von den Unentschlossenen noch jemand durchgerungen hat oder sonst noch jemand einstiegen möchte: Einfach Bescheid sagen!

 TEILNEHMER 

Neyasha
1. Alice Munro – Tanz der seligen Geister
2. Gabriel García Márquez – Die Liebe in den Zeiten der Cholera
3. Doris Lessing – Afrikanische Tragödie
4. J. M. Coetzee – Schande 
5. Rudyard Kipling – Dunkles Indien
6. John Steinbeck – Jenseits von Eden
7. Orhan Pamuk – Schnee 
8. Tomas Tranströmer – Die Erinnerungen sehen mich 
9. Patrick Modiano – Die Gasse der dunklen Läden


Ariana
1. Gabriel García Márquez – Chronik eines angekündigten Todes
2. Gerhart Hauptmann – Bahnwärter Thiel und andere frühe Meistererzählungen  
3. John Steinbeck – Of Mice and Men
4. J. M. Coetzee – Disgrace 
5. Toni Morrison – Beloved 
6. Dario Fo – Mama hat den besten Shit 
7. Knut Hamsun – Hunger
8. Kenzaburō Ōe – Reißt die Knospen ab
9. Samuel Beckett – Endgame + Happy Days
10. Patrick Modiano – Ein so junger Hund

Birthe
1. John Steinbeck – Früchte des Zorns
2. George Bernard Shaw – Pygmalion
3. Halldór Laxness – Seelsorge am Gletscher 
4. Rudyard Kipling – Kim 
5. Ernest Hemingway – Der alte Mann und das Meer

gbwolf

Wörterkatze 

Nanni 

Bücherphilosophin  (Blog von der Bildfläche verschwunden)

Nina 
1. Nagib Mahfuz – Zwischen den Palästen (Kairoer Trilogie 1)
2. Toni Morrison – Liebe
3. José Saramago – Die Reise des Elefanten
4. Orhan Pamuk – Cevdet und seine Söhne
5. Alice Munro – Liebes Leben

cat 
1. Gerhart Hauptmann – Der Biberpelz
2. Pearl S. Buck – Das Mädchen Orchidee
3. Toni Morrison – Menschenkind 
4. W. B. Yeats – Ein Morgen grünes Gras 
5. Thomas Mann – Buddenbrooks
6. George Bernard Shaw – Cashel Byrons Beruf
7. Heinrich Böll – Im Tal der donnernden Hufe
8. Hermann Hesse – Narziß und Goldmund
9. Alice Munro – Liebes Leben
10. Patrick Modiano – Der Horizont

Ann-Bettina 
1. William Golding – Close Quarters

Evie (Blog von der Bildfläche verschwunden)
1. Henryk Sienkiewicz – Quo vadis?

42 thoughts on “Ein Jahr mit Nobelpreisträgern – Überblick

  1. Da sind ja einige bei, die sowieso schon bei mir subben … wie z.B. Mario Vargas Llosa oder Steinbeck. Ich habe ja schon die Klassikerchallenge nicht geschafft, aber 10 wären ja machbar …
    Ich überlegs mir mal noch 🙂

    LG Nanni

    1. Ok, dann bin ich dabei 🙂
      Nicht mehr lang, dann laufen ja auch schon wieder die meisten Challenges aus, dann ist ja wieder ein bisschen mehr Platz im Lesemonat. Und wie gesagt: einige der Autoren stehen schon in meinem Regal und einige weitere interessieren mich sehr.

      Ich geh auch mal ein bisschen Werbung machen 🙂

      Den Beitrag dazu werde ich vermutlich aber erst am Wochenende erstellen.

      LG

  2. Also, ich kann nicht versprechen, zeitlich alle zu schaffen, aber ich würde es gerne versuchen. Vor allem will ich schon lange Laxness, Lagerlöf, Yeats, Lessing oder Le Clézio lesen. Vorteil ist ja auch, dass fast jede Bibliothek die hat. Und "Warten auf Godot" auch oder ein Re-Read von "Murphy" … ich sehe schon, ich würde auf 10 kommen.

    Trägst du mich unter meinem Universal-Nich "gbwolf" ein?

    1. Sehr gerne! Ich freu mich, dass du dabei bist. 🙂
      Ob ich es zeitlich wirklich schaffe, weiß ich auch noch nicht. Aber ich möchte es wenigstens versuchen Laxness, Lagerlöf und Lessing stehen auf meiner Liste auch schon mal ganz oben.

  3. "für grafische Meisterleistungen hatte ich keine Zeit"??? Also ich könnte das niemals nicht so toll, für mich ist das daher definitiv eine grafische Meisterleistung. Hab's bei mir auch schon eingebaut und Werbung für die Challenge gemacht. Vielleicht schaut ja jemand von meinen Lesern bei dir vorbei …

    1. Vielen Dank für Lob und Werbung!
      Hm, ich frag mich, warum neue Beiträge von dir nicht in meiner Linkliste aufscheinen. Offensichtlich harmonieren blogspot und wordpress da nicht wirklich miteinander. 🙁

  4. Hallo Neyasha,

    dank "7 Days 7 Books" habe ich mal wieder einen Nobelpreisträger gelesen – den ersten innerhalb des Zeitraums deiner Challenge. Und wenn alles gut geht, kommt im Lauf des Tages gleich noch ein zweiter dazu (den ich allerdings schon kenne).

    Hier erst mal der Link zur Rezi zu "Chronik eines angekündigten Todes" von Gabriel García Márquez:
    http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2013/10/26/gelesen-gabriel-garcia-marquez-chronik-eines-angekundigten-todes/

    Viele Grüße
    Ariana

  5. Ich trau mich ja schon fast nicht, es zu sagen, aber ich habe gestern und heute nicht nur einen, sondern sogar zwei weitere Nobelpreisträger gelesen. Waren aber auch wirklich kurze Bücher. Und vermutlich lese ich dann in den nächsten Monaten keinen einzigen Nobelpreisautor mehr …

    Gerhart Hauptmann: "Bahnwärter Thiel und andere frühe Meistererzählungen"
    http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2013/10/28/gelesen-gerhart-hauptmann-bahnwarter-thiel-und-andere-fruhe-meistererzahlungen/

    John Steinbeck: "Of Mice and Men"
    http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2013/10/28/gelesen-john-steinbeck-of-mice-and-men/

    .

  6. Liebe Neyasha, da ich selbst auch eine Nobelpreis-Challenge starte, bietet sich für mich natürlich die Teilnahme an deiner – wenn auch etwas verspätet – natürlich an. Also ich bin dabei 🙂 Herzliche Grüsse

    1. Hallo Evie!
      Ich trag dich gleich in die Liste ein – freut mich, dass du dabei bist. 🙂
      Gerade hab ich mir deine Challenge angesehen Eine sehr schöne Idee, aber ich glaube, momentan würde sie mich mit den Vorgaben zu sehr einschränken.

    1. Hm, seltsam, es hängt auch kein Kommentar bei mir, der noch freigeschaltet werden muss – ich weiß nicht, was da nicht geklappt hat.
      Aber jetzt hat es gepasst! Danke für den Link. 🙂

      Liebe Grüße,
      Neyasha

    1. *räusper* Schon passiert …

      Du kannst bei mir noch Samuel Beckett als Nummer 9 in die Liste eintragen. Von ihm habe ich gestern und heute zwei Theaterstücke gelesen: "Endgame" (http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2014/11/16/gelesen-samuel-beckett-endgame/) und "Happy Days" (http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2014/11/16/gelesen-samuel-beckett-happy-days/)

      Wenn ich so weitermache, schieße ich noch über das Challenge-Ziel hinaus. Aber irgendwie macht's mir grad total Spaß, das sollte ich dann wohl unbedingt ausnützen.

    2. Ich hab heute "Ein so junger Hund" von Patrick Modiano gewonnen. Dazu gibt's bei LovelyBooks eine Leserunde und ich hab eines der 20 Rezi-Exemplare abgestaubt (^_^)/ – insofern wird meine Nummer 10 nun also Modiano werden.
      Wenn ich mir ein Buch von ihm gekauft hätte, wäre es wohl ein anderer Roman geworden, aber bei einem geschenkten Gaul – äh Buch – bin ich natürlich nicht wählerisch. 😉

    3. Ein Wahnsinn, deine Aufholjagd! Gratuliere zu erfolgreich beendeten Challenge!
      Mal sehen, ob ich auch noch mit Andric fertig werde (ich bezweifle es aus Zeitgründen ein wenig) und somit unser Trio noch voll mache. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.