Buchstabengeplauder

Buchstabengeplauder #1/2022

Ende Juli und das erste Buchstabengeplauder in diesem Jahr? Man merkt, dass ich in der ersten Jahreshälfte auf anderes konzentriert war als meinen Blog. Inzwischen bin ich seit gut einer Woche wieder zurück aus Norwegen, wo ich auf dem Olavsweg von Oslo nach Trondheim gewandert bin. Ein paar von euch haben mich ja auf meinem privaten Blog sozusagen live begleitet – vielen Dank nochmal für eure motivierenden Kommentare! Ein allgemeines Fazit und eine Beschreibung der Etappen im Überblick wird es in den nächsten Tagen bzw. Wochen auch hier noch geben. Ich kann auf jeden Fall schon sagen, dass es ein ganz tolles Erlebnis war und ich tatsächlich jeden einzelnen Kilometer des Weges zu Fuß zurückgelegt habe.

Zwar habe ich die Abende meistens mit anderen Pilgern verbracht, aber ich habe trotzdem auch einige Zeit zum Lesen gefunden – und das war meine Lektüre:

Einerseits habe ich Bücher gelesen, die in der Gegend des Olavswegs (genaugenommen im Gudbrandstal) angesiedelt sind und zwar Ein Rätsel auf blauschwarzem Grund von Lars Mytting (Band 2 seiner Trilogie über die Schwesterglocken) und Kristin Lavranstocher 1: Der Kranz von Sigrid Undset. Es war sehr schön, diese beiden Romane zu lesen, während ich selbst in dieser Gegend unterwegs war – in „Kristin Lavranstochter“ kommt sogar der Olavsweg ein paarmal vor.

Dann habe ich zwei Bücher gelesen, die gut zum Wandern gepasst haben, die ich aber beide schon kannte: Der große Trip von Cheryl Strayed und Gang nach Canossa von Dennis Gastmann, wobei ich beide Bücher mit etwas anderen Augen betrachtet hatte, da ich nun selbst auf einem Weitwanderweg unterwegs war.

Und schließlich hatte ich auch noch „Pflichtlektüre“ – für die Leseliste meines Fernkurses zur Kinder- und Jugendliteratur habe ich die beiden Jugendromane Baby & Solo von Lisabeth Posthuma und Ready Player One von Ernest Cline gelesen.

Auch seit meiner Rückkehr habe ich einiges gelesen, da ich es ehrlich gesagt sehr schwierig finde, wieder in meinen Alltag zurückzukehren und Lesen bisher das einzige war, worauf ich in meiner Freizeit tatsächlich Lust hatte. Dementsprechend warten mittlerweile auch wieder einige Bücher darauf, dass ich eine Rezension schreibe.

Auch beim Nachlesen eurer Blogbeiträge, die ich während meiner Wanderung verpasst habe, bin ich noch ziemlich im Rückstand, was unter anderem daran liegt, dass ich seit Tagen bei Bloglovin nur eine Fehlermeldung bekomme. Da ich dieses Problem auch früher schon ein paarmal hatte, ist es nun wirklich an der Zeit, dass ich mich nach einem anderen Feedreader umsehe. Habt ihr eine Empfehlung für mich?

Tja, und ansonsten versuche ich also im Alltag wieder Fuß zu fassen und plane meine nächsten kleinen Wanderungen. Wie ist euer Sommer bisher verlaufen?

5 thoughts on “Buchstabengeplauder #1/2022

  1. Schön, von Dir zu lesen. Du warst viel unterwegs und ich freue mich, dass es Dir Spaß gemacht hat! Sieh an, wir haben in der Tat ein Buch quasi zusammen gelesen: „Der Kranz“. Ich bin also gespannt, was es in nächster Zeit bei Dir zu lesen geben wird. 🙂

  2. Das Bloglovin-Problem habe ich gerade auch. Früher half ein direktes Aktualisieren der Seite häufig, gerade geht aber irgendwie gar nichts. Doof! Ich habe allerdings auch keine Lösung oder Idee für einen anderen Feedreader.

    Schön, dass du heil wieder in Wien angekommen bist. Ich kann mir gut vorstellen, dass es merkwürdig ist, wieder in den „normalen“ Alltag zurückzukehren. Ich bin wirklich sehr auf dein Gesamtfazit gespannt.

    Viele liebe Grüße

    1. Bei mir geht Bloglovin weiterhin nicht. Wirklich nervig! Früher hatte ich das Problem schon auch mal kurzzeitig, aber nun ist das schon länger als eine Woche so.
      Das mit dem „normalen“ Alltag finde ich gerade wirklich schwierig. 🙁

      1. Ja, bei mir ist es das gleiche. Dann werd ich nachher mal recherchieren, welche Feedreader es gibt. Und dann muss mir nur noch einfallen, welchen Blogs ich so folge. 😀

        Ach Mensch, das hört sich nicht so gut an. Bist du in einem richtigen Nach-Wandern-Loch? Möchtest du dazu mehr erzählen? Kann ich etwas für dich tun?

        1. Unglaublicherweise funktioniert Bloglovin auf einmal wieder bei mir. Ich weiß nicht, ob ich mich zukünftig noch darauf verlassen möchte, aber zumindest kann ich mir alle Blogs, denen ich folge, gleich mal außerhalb von Bloglovin speichern.
          Ich hänge ehrlich gesagt zwischen Nach-Wandern-Loch und handfester Sinnkrise. Aber ich versuch aktuell mir neue Ziele zu stecken, das hilft hoffentlich ein wenig.

Leave a Reply

Your email address will not be published.