Erika Fatland – Die Grenze. Eine Reise rund um Russland

erschienen bei Suhrkamp Die Journalistin Erika Fatland reist entlang der russischen Grenzen einmal rund um das flächenmäßig größte Land der Welt. Diese Reise führt sie durch 14 Länder, von Nordkorea über den Kaukasus, ins Baltikum, nach Skandinavien und schließlich durch die Nordostpassage. In diesem Buch erzählt sie von ihren Reiseerfahrungen, von den Begegnungen mit den…

[Kurzrezensionen] Von Gesetzen, Wäldern und Maitagen

Connie Palmen – Die Gesetze 2019 wurden im Rahmen der Aktion Eine Stadt. Ein Buch 100.000 Gratisexemplare von Connie Palmens „Die Gesetze“ in Wien verteilt. Ich habe mir das Buch wie immer geholt, es aber erst in diesem Jahr gelesen. Es handelt sich dabei um den Debütroman der niederländischen Autorin, der 1993 erstmals auf Deutsch…

René Freund – Niemand weiß, wie spät es ist

Hardcover erschienen bei Deuticke, Taschenbuch bei Goldmann Nach dem Tod ihres Vaters erwartet Nora eine unproblematische Abwicklung seines Testaments. Stattdessen erfährt sie, dass sie mit der Asche ihres Vaters eine Wanderung durch Österreich unternehmen soll. Das Ziel wird sie erst unterwegs durch den pedantischen Notariatsgehilfen Bernhard erfahren, der die Wanderung mit ihr antritt, um darauf…

Siri Pettersen – Rabenringe-Trilogie

Hörbücher gelesen von Konstantin Graudus; erschienen bei Hörcompany Die fünfzehnjährige Hirka fühlte sich in Ymsland immer wie eine Außenseiterin. Als sie erfährt, dass sie ein Odinskind ist, eine Schwanzlose, wirbelt das nicht nur ihre eigene Welt durcheinander, sondern es bringt auch den mächtigen Rat gegen sie auf. Zwar bekommt sie Unterstützung von ihrem Kindheitsfreund, dem…

Michael Christie – Greenwood

erschienen bei Penguin Random House Im Jahr 2038 gibt es nur noch wenige Wälder; einer davon befindet sich auf einer privaten Insel vor der kanadischen Küste. Hier arbeitet Jacinda Greenwood, genannt Jake, als Tourguide für reiche Touristen. Ihre ganze Familiengeschichte scheint untrennbar mit Bäumen verbunden zu sein: von ihrem Vater Liam, der als Zimmermann arbeitete,…

[Kurzrezensionen] Drei Bücher vom Wandern

Im Sommer habe ich als Inspiration und Begleitlektüre für meine Wanderungen ein paar Bücher gelesen, in denen es ebenfalls ums Wandern geht. Hier meine kurzen Leseeindrücke dazu: Dennis Gastmann – Gang nach Canossa. Ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer Der Reisereporter Dennis Gastmann macht sich 2012 auf, um einen Weg zu gehen, den zuletzt König…

Erika Fatland – Sowjetistan. Eine Reise durch Turkmenistan, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan

erschienen bei Suhrkamp Die norwegische Journalistin Erika Fatland begibt sich auf eine Reise durch die ehemaligen Sowjetrepubliken Zentralasiens: Turkmenistan, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan. Sie erzählt von den Erlebnissen und Begegnungen auf ihrer Reise, aber auch von der Geschichte, der Politik und den Menschen dieser Länder. Ich bin bei Konstanze auf Erika Fatland aufmerksam geworden…

Dagmar Röhrlich – Tiefsee. Von Schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen

  erschienen bei mare In der Mitte des 19. Jahrhunderts bricht die HMS Challenger auf, um eine Welt zu erforschen, von der man vorher noch annahm, dass dort kein Leben möglich wäre: die Tiefsee. In einem Zeitraum von vier Jahren umrundete das Schiff die Erde und lernte dabei tausende zuvor unbekannte Tierarten kennen und lotete…