[Kurzrezensionen] Von Italien, Norwegen und der Antarktis

Elizabeth von Arnim – The Enchanted April Der Roman „The Enchanted April“ der britischen Schriftstellerin Elizabeth von Arnim erschien 1922 und wurde 1991 verfilmt. Es geht darin um vier Londoner Frauen, die Anfang der 1920er Jahre eine Villa am Golf von Genua mieten, um der grauen englischen Tristesse zu entkommen und jede auf ihre Weise…

Huw Lewis-Jones (Hrsg.) – The Writer’s Map. An Atlas of Imaginary Lands

erschienen bei Thames & Hudson   Es gibt in der Literatur viele bekannte Karten – von jener in der „Schatzinsel“ über die berühmte Karte von Mittelerde bis hin zu den kleinen Ortschaften rund um einen See in der „Swallows and Amazons“-Reihe. Diese und viele andere präsentiert der Historiker Huw Lewis-Jones zusammen mit einer Reihe von…

[Kurzrezensionen] Von Geistern, Räubern und Verrat

Kate Milford – Ghosts of Greenglass House „Ghosts of Greenglass House“ ist der Folgeband zu „Greenglass House“, das ich zu Beginn dieses Jahres gelesen habe. Es ist nun ein Jahr später, wieder steht Weihnachten vor der Tür, wieder freut Milo sich auf ruhige Ferien mit seinen Eltern – und muss sich stattdessen mit allerlei Gästern…

Ilona Jerger – Und Marx stand still in Darwins Garten

erschienen bei Ullstein „England, 1881. Zwei bedeutende Denker leben nur wenige Meilen voneinander entfernt: Charles Darwin in einem Pfarrhaus in Kent und Karl Marx mitten in London. Beide haben mit ihren Werken die Welt für immer verändert, beide wissen es und sind stolz darauf. Und doch leiden sie unter Schlaflosigkeit und Melancholie: Darwin hat den…

John Lanchester – Die Mauer

erschienen bei Klett-Cotta   Nach einer Klimakatastrophe sind weite Landstriche unbewohnbar geworden. Großbritannien hat sich völlig abgeschottet und entlang der Küsten eine hohe Mauer errichtet. Joseph Kavanagh tritt seinen zweijährigen Dienst an der Mauer an, um diese gegen Eindringlinge – die „Anderen“ – zu verteidigen. Für ihn und alle anderen Verteidiger steht viel auf dem…