Robert Yarham – Landschaften lesen

erschienen bei Haupt Sachbuch-Challenge 2020   Wie entstehen Gebirge? Wie haben Gletscher und Erosion unsere Landschaften geprägt? Wodurch werden bizarre Formen wie Pilzfelsen geschaffen? Was können wir aus Küstenformen herauslesen? Robert Yarham versucht, diese und viele andere Fragen anhand von zahlreichen Fotos und Illustrationen zu beantworten. Das Buch gliedert sich in drei Teile: Im ersten,…

Norbert Gstrein – Als ich jung war

erschienen bei Hanser Franz wächst in Tirol als Sohn eines Restaurantbesitzers auf, der vornehmlich Hochzeiten ausrichtet, und verdingt sich seit seiner Jugend als Hochzeitsfotograf. Alles ändert sich, als eine Braut ums Leben kommt. War es Mord oder Selbstmord? Vor diesen Fragen und der zerrütteten eigenen Familie flieht Franz nach Amerika, wo er als Skilehrer arbeitet.…

Guy Gavriel Kay – Children of Earth and Sky

erschienen bei Penguin Random House Danica möchte ihre Familie rächen, indem sie sich den Piraten von Senjan anschließt. Zur selben Zeit treten in der Lagunenstadt Seressa zwei junge Menschen eine Reise an: Der Maler Pero soll den Kalifen von Asharias porträtieren und die Adlige Leonora ihren Ehemann in die Handelsstadt Dubrava begleiten – in Wahrheit…

[Kurzrezensionen] Von Berlin nach Dublin in die schottischen Highlands

Berit Glanz – Pixeltänzer Die Programmiererin Elisabeth, genannt Beta, probiert eine App namens Dawntastic aus. Mit dieser kann man sich von einer zufällig ausgewählten Person irgendwo auf der Welt mittels eines Anrufs aufwecken lassen. Auf diese Weise lernt sie Toboggan kennen, dessen Profilbild – eine seltsame Maske – ihre Neugierde weckt. Als sie genaueres erfahren…

Lars Mytting – Die Glocke im See

erschienen bei Suhrkamp/Insel   Norwegen, 1880: Einst waren die Heknes die reichste Familie in dem abgelegenen Dorf Butangen und stifteten der Kirche zwei kostbare Glocken, die „Schwesterglocken“. Doch mittlerweile ist die Familie verarmt und die Tochter Astrid verdingt sich als Dienstmädchen im Pfarrhaus. Dem neuen, engagierten Pfarrer Kai Schweigaard sind die abergläubischen Bräuche der Menschen…

Geir O. Kløver – Lessons from the Arctic. How Roald Amundsen Won the Race to the South Pole

publiziert vom Fram-Museum Geir O. Kløver, seit 2005 Direktor des norwegischen Fram-Museums, beleuchtet in diesem Buch die Gründe, weshalb Roald Amundsen es erfolgreich zum Südpol schaffte. War es, wie etwa von britischer Seite lange behauptet, wirklich nur „Glück“? Kløver legt ausführlich dar, dass dem natürlich nicht so war, sondern dass umfangreiche Vorbereitungen und Planungen und…