Faschingslesen mit Lyne – Sonntag

Guten Morgen und willkommen zurück zum Lesewochenende von Lyne und mir! Wir freuen uns auch heute wieder jederzeit über spontane MitleserInnen – meldet euch einfach in den Kommentaren, damit wir euren Beitrag verlinken können. Mitlesende: Lyne und ich Birthe (ohne Blog) Julia von Julias Sammelsurium Roni Reg (ohne Blog) Natira Konstanze von Alles außer Lyrik…

Diana Gabaldon – Das Meer der Lügen

erschienen bei Blanvalet   London, Mitte des 18. Jahrhunderts: Lord John Grey, der gerade aus Schottland zurückgekehrt ist, hat den Verdacht, dass Joseph Trevelyan, der Verlobte seiner Cousine, an Syphilis erkrankt ist. Bei dem Versuch mehr herauszufinden, stellt sich heraus, dass Trevelyan scheinbar ein Doppelleben führt. Zur gleichen Zeit wird John beauftragt, den Mord an…

[Ankündigung] Lesetage mit Lyne am 9.+10. Februar

Da unser letzter gemeinsamer Lesetag schon wieder viel zu lange her ist (und ich seit dem letzten Lesemarathon so schön in Fahrt bin), wird es Zeit für ein weiteres Lesewochenende mit Lyne.   Wir planen ein gemütliches und entspanntes Lesewochenende und freuen uns auf MitleserInnen! Daher hoffe ich, dass einige von euch Zeit und Lust…

Juli Zeh – Leere Herzen

erschienen bei Luchterhand   Deutschland in den späten 2020er Jahren: An der Regierung ist die BBB (Besorgte-Bürger-Bewegung), die die demokratischen Grundrechte immer weiter abschafft. Niemand leistet wirklichen Widerstand dagegen; auch jene, die früher demokratische Werte hochgehalten haben, halten sich desillusioniert aus der Politik fern. So auch Britta und ihr Geschäftspartner Babak, deren ominöse Firma „Die…

Weihnachtliche Neuzugänge

Auf Wunsch von Konstanze stelle ich nun meine weihnachtlichen Neuzugänge noch ausführlicher vor, die ich am Sonntag kurz hergezeigt habe. Beide Bücher habe ich mir ausdrücklich zu Weihnachten gewünscht. Abenteurer der Ferne von Raimund Schulz behandelt Entdeckungsfahrten des Altertums und vereint damit zwei Themen, die ich sehr spannend finde. Ich lese das Buch gerade und…

Grazia Deledda – Schilf im Wind

erschienen bei Manesse   Grazia Deledda, die 1926 den Nobelpreis für Literatur erhielt, wurde 1871 auf Sardinien geboren und starb 1936 in Rom. Sie veröffentlichte bereits als junges Mädchen sardischen Zeitungen Erzählungen und Gedichte und schrieb zahlreiche Romane, von denen viele Sardinien als Schauplatz haben. So auch „Schilf im Wind“, das zu einem ihrer bekanntesten…

Arthur Ransome – Winter Holiday

Wien, am 13. 1. 2019 -1°C, lebhafter Wind aus West (5 Bft) Nach der Expedition zu Wild Cat Island und der Besteigung des Kanchenjunga haben mich die Swallows und Amazons zu einer Nordpolarexpedition eingeladen. Dabei erhielten wir überraschenderweise Unterstützung von zwei weiteren tapferen Abenteurern: der Dichterin Dorothea Callum und ihrem jüngerem Bruder, dem Wissenschaftler Dick.…