Uncategorized

Bingo! Ein Lesewochenende – Samstag, 4.11.

Hier ist nun mein eigener Beitrag zum Lesewochenende, bei dem ich euch auf dem Laufenden halten werde, was ich lese und wie ich mit den Bingoblättern vorankomme.
Die Erklärung und Anmeldung zum Bingo findet ihr hier – ihr kommt zum Einstiegsbeitrag auch in der linken Seitenleiste, wenn ihr auf den Banner klickt.
Ich lese derzeit vier Bücher parallel – als Sachbuch begleitet mich Seltsame Karten, dann liegt auf meinem Nachttisch noch Sally Jones. Mord ohne Leiche und für unterwegs habe ich noch Die Terranauten aus der Onleihe auf meinem Reader. Außerdem lausche ich derzeit dem Hörbuch Die Ernte des Bösen. Ich würde dieses Wochenende gern alle vier Bücher auslesen und mich vielleicht auch noch etwas Neuem zuwenden.
Da ich heute noch aufräumen, putzen und das weitere Umsortieren meiner Bastel- und Handarbeitssachen (womit ich letztes Wochenende begonnen habe) plane, werde ich vermutlich einige Stunden mit dem Hörbuch verbringen. 
Mal sehen, ob ich dabei unsere Bingoblätter im Blick behalten kann. 😉

Update um 13:00

Ich habe bislang den Tag mit Aufräumen, Putzen und Kochen verbracht und dabei weiter Die Ernte des Bösen gehört. Drei Felder kann ich beim Szenenbingo bereits abhaken:
Die Figur isst/kocht etwas (Robin und Cormoran haben während ihrer Ermittlungen gegessen)
Die Augenfarbe einer Figur wird erwähnt (eine befragte Zeugin wurde mit dunkelbraunen Augen beschrieben)
Jemand zieht eine andere Kleidung an (besagte Zeugin zieht sich zwischen zwei Szenen um, worauf auch hingewiesen wird)

Auch beim Backstagebingo kann ich zwei Kreuze machen und zwar habe ich zum einen ein paar Blogbeiträge kommentiert und zum anderen oben auch schon mein Leseziel für das Wochenende formuliert: Ich möchte meine vier begonnenen Bücher auslesen.

Jetzt muss ich erst mal einkaufen gehen und werde mich also später wieder melden.

Update um 17:30

So, ich war heute Nachmittag noch einkaufen, habe meinen Bastelkram fertig umsortiert und auch fertig geputzt. Dabei konnte ich weiter meinem Krimi lauschen und ein paar weitere Felder abhaken:
Eine Figur hat Angst (Robin hat Angst nach dem Öffnen eines Briefes)
Es geht um Geld (Durch Aussicht auf Geld wird eine Figur zum Reden gebracht)

Nachdem alles soweit erledigt war, habe ich mich schließlich Sally Jones zugewandt. Ich habe mir dann auch noch einen neuen Leseplatz gesucht und zwar habe ich mich auf den Boden gesetzt – das klingt vermutlich erst mal nicht so gemütlich, aber als Kind und Jugendliche habe ich sehr viel auf dem Teppich liegend oder sitzend gelesen (und ja, ich hätte auch andere Sitzgelegenheiten gehabt). Daher war da für mich also eine gewisse Nostalgie mit dabei.
Bei Sally Jones bin ich dann auch noch auf weitere Szenen gestoßen:
Jemand lacht (der Maharadscha, bei dem Sally Jones gelandet ist)
Dialog zwischen mindestens 3 Figuren (der Maharadscha, sein Diwan und eine Gruppe von Engländern)
Jemand verreist (Sally Jones und der Maharadscha unternehmen eine Reise in einem kleinen Flugzeug)

Mal sehen, ob ich nun weiter bei Sally Jones bleibe oder zu meiner Häkelarbeit greife und mich wieder dem Hörbuch zuwende.  

Update um 23:30

Ich kann inzwischen das Lesen in der Badewanne und das Lesen im Pyjama abhaken; außerdem habe ich mir vorher einen Ingwertee gemacht.
Außerdem ist zu Sally Jones Besuch gekommen.
Die Bingoblätter werde ich dann morgen in der Früh entsprechend aktualisieren.

Obwohl ich bei Sally Jones noch ein ganzes Stück vorangekommen bin, war der Abend dann in punkto Lesen nicht mehr so produktiv wie erhofft. Ich wollte nämlich bei einem Dreieckstuch weiterhäkeln, das ich schon seit Ewigkeiten unfertig herumliegen habe.  Dann konnte ich aber zunächst die Anleitung nicht mehr finden und dann habe ich als Folge dessen begonnen, meine Lesezeichen aufzuräumen. Dabei bin ich eine ganze Weile hängengeblieben.
Nun werde ich mich ins Bett verziehen und dort noch ein wenig lesen (möglicherweise auch mit Taschenlampe unter der Decke ;-)).

Gute Nacht und bis morgen!

(hier gehts am Sonntag weiter)

15 thoughts on “Bingo! Ein Lesewochenende – Samstag, 4.11.

  1. Hi du 🙂
    Da warst du aber auch schon fleißig. Ich hätte nicht gedacht das Hörbücher auch zählen, dann kann ich den Punkt aber auch bald abhaken.
    Ich kann oder besser gesagt ich weiß nicht wie man Bilder bei mir auf Windows verändert und kann deswegen kein Kreuz machen:(. ich hoffe es zählt, dass ich die Punkte unten hingeschrieben habe und ausgestrichen habe? Wenn nicht dann könnt ihr mir sicherlich helfen?
    Ich weiß übrigens gar nicht, ob ich deinen Blog bis heute schon kannte. Ich hab irgendwie so viele Blogs die ich schon bestimmt in den letzten Jahren besuchte, aber aus den Augen verlor, aber ich hab auch noch nicht entdeckt, wie ich dir Folgen kann, denn dann würde ich dir auch folgen :).
    Was ich schon bei Lyne geschrieben habe, möchte ich einfach danke sagen. Ich finde es einfach mal eine andere Art und Weise ein Lesewochenende zu verbringen :).
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    1. Ja klar, die Felder können auch einfach aufgelistet werden. Und Hörbücher zählen ebenso wie Printbücher, Ebooks, Graphic Novels, …

      Man sollte mir mit jedem Feedreader folgen können – für Bloglovin etwa habe ich links einen Button. Oder etwa auch über die Leseliste von Blogspot.

      Wir haben uns auch gedacht, dass man auf diese Weise das Lesewochenende etwas aufpeppen kann. Viel Spaß weiterhin!

  2. Hey!

    Da warst du schon sehr gut bei den Bingos. Bin gespannt, ob du heute noch ein Linie schaffst.
    Samstag ist ein typischer Tag für Putzen, Einkaufen und sonstige Sachen. Davon kann ich ein Lied singen.
    LG Lyne

    1. Ja, wem sagst du das … Ich bin vom Einkaufen zurück und jetzt muss ich erst mal zu Ende putzen. Hab immer noch nicht Staub gesaugt und nicht abgestaubt.

      Mal sehen, ob ich heute eine Bingoreihe hinbekomme. Ich glaube, beim Hörbuch sind mir auch schon ein paar andere Szenen/Felder untergekommen, aber wenn man so drin vertieft ist und währenddessen auch in der Wohnung herumwerkelt, ist es schwierig, gleichzeitig das Bingo im Auge zu behalten. *lol*

  3. Ich liebe es am Boden zu sitzen. Gut, ich bin auch ein ruhiger Sitzer und muss immer Wandern. Beneidenswert, dass du es geschafft hast zu putzen. Dafür bin ich heute definitiv zu faul.
    LG Lyne

    1. Ich musste dabei auch ans am Boden sitzen (und Spiele spielen) im Studentenheim denken. 🙂
      Putzen war mal wieder dringend nötig, aber es war nicht so leicht mich zu motivieren.

    1. Oje, na da ist dann der Boden kein idealer Leseplatz.
      Meine Mutter hat es früher immer seltsam gefunden, wenn ich auf dem Boden gelesen habe. Aber da man als Kind auch mit den Spielsachen immer am Boden herumhockt, war das für mich wohl einfach der normale Aufenthaltsort.

  4. Hey,
    Schön, dass du gestern so weit gekommen bist 🙂 vier Bücher gleichzeitig kamen mir im ersten Moment viel vor, aber eigentlich habe ich das auch schon häufig genug gemacht.

    1. Ach, wenns um Kleidung geht, fände ich manchmal Stricken viel praktischer! Ich kann zwar stricken, aber es macht mir einfach nicht so viel Spaß und ich finde es viel schwieriger, einfach mal ein Stück aufzutrennen, wenn etwas nicht stimmt oder zu improvisieren.

    2. Guten Morgen
      Meine Blog-Seite ist aktuell ☺
      Wegen häkeln und stricken da glaube ich das sich beides auch ergänzen könnte. Es gibt auf YouTube ein Video das würd gesträkelt.
      Liebe Grüße und danke für das schöne Wochenende

      Nicole

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.