Uncategorized

#Indiebookday 2018

2013 wurde der Indiebookday vom Mairisch Verlag ins Leben gerufen. Mit dieser Aktion soll auf die kleinen, unabhängigen Verlage aufmerksam gemacht werden, indem man an diesem Tag in einer Buchhandlung ein Buch aus einem Indieverlag kauft und dann darüber bloggt oder sonst wie in den Sozialen Netzwerken darauf hinweist.

Eine Liste unabhängiger Verlag gibt es auf dem Hotlistblog von Senta Wagner.

Ich habe ein großes Talent dafür, an den Indiebookday immer erst im letzten Moment zu denken. Auch dieses Jahr war ich mal wieder zu spät dran, um gezielt ein Buch auszuwählen und in einer Buchhandlung vorzubestellen, daher habe ich heute einfach gestöbert und spontan etwas mitgenommen.

Bei mir durfte Rendezvous mit einem Oktopus von Sy Montgomery aus dem mare Verlag einziehen. Der Titel ist nicht metaphorisch – es geht tatsächlich um Oktopusse. Nun kann ich nicht behaupten, dass ich bisher ein allzu großes Interesse an diesen Tieren gehabt hätte, aber gerade deshalb dachte ich, dass es Zeit wäre meinen Horizont zu erweitern. Da ich außerdem mit Büchern aus dem mare Verlag bislang immer gute Erfahrungen gemacht habe, werde ich also demnächst über Oktopusse lesen und dabei hoffentlich viel Spannendes erfahren.

Und welches Buch habt ihr heute gekauft?

2 thoughts on “#Indiebookday 2018

  1. Oktopoden sind so cool! Ich weiß nicht, ob du Zeit und Lust dazu hast, aber in den letzten Wochen lief (und läuft, glaub ich, noch einmal) Montagabends eine Doku über das Meer. Die kannst du auch über die Mediathek sehen, wenn du magst, schau mal nach "Der blaue Planet" – auf jeden Fall gibt es da so viele tolle Szenen mit Oktopoden (und allen möglichen anderen Meereslebewesen), dass ich gerade mal wieder vollkommen fasziniert von diesen Wesen bin.

    Ich hoffe, du hast viel Spaß mit dem Buch (und wenn ja, dann fürchte ich, dass ich es mir auch einmal genauer anschauen muss).

  2. Oh, das Buch habe ich letztes Jahr gelesen und mochte es sehr. Obwohl ich vorher auch kein besonderes Faible für die Tiere hatte. 😉

    Ich habe mir "Bittere Bonbons" gekauft, ein Buch mit Kurzgeschichten georgischer Autorinnen. Die ersten Geschichten gefallen mir schon recht gut. Meine Wunschliste ist allerdings durch die Aktion immens gewachsen, da waren so interessante Bücher dabei!

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.