Kreatives

[Knüpfereien] Charakterbänder: Bergund und Vendalar

Ich habe in meiner Galerie einen kleinen Bereich mit Charakterbändern, also Bänder, die von Romanfiguren (fremden oder eigenen) inspiriert wurden und in Farbgebung und/oder Muster ausdrücken sollen, was ich im Charakter der Figur sehe.

Heute möchte ich euch einmal die zwei Bänder, die ich zu eigenen Romanfiguren geknüpft habe, ein bisschen genauer vorstellen.

Bergund

Bergund

Ihr findet mein Figurenporträt von Bergund hier. Ich wollte mit diesem Band ausdrücken, wie Bergunds Gefühle und eigenen Wünsche ganz tief in ihr eingeschlossen sind – quasi in einem Geflecht von Pflichten, Verantwortungsbewusstsein, Selbstdisziplin und ihren Ängsten. Wenn sie dieses Geflecht lösen könnte, würde viel mehr von der wahren Bergund zum Vorschein kommen. Ich denke aber, dass sie das nie können wird – insofern zeigt der Abschluss des Bandes nur eine Möglichkeit, die vielleicht nie eintritt.

Vendalar

Vendalar

Auch Vendalar habe ich bereits genauer vorgestellt und zwar hier. Da er nach außen meist sehr kühl, verschlossen und beherrscht ist und manchmal ziemlich schroff wirkt, habe ich kühle Blautöne, grau und schwarz als Hauptfarben gewählt. Die hellgelben Akzente stehen für die sanfte Seite in ihm, das dunkle Rot für den Zorn, von dem er in sich ziemlich viel trägt – und der sich auch nach außen richten kann, wenn er die Beherrschung verliert. Auch das Muster (vor allem mit den „Pfeilen“) sollte ein bisschen etwas von dieser Abwehrhaltung vermitteln, die für ihn typisch ist.

Ich habe nicht immer so deutliche Assoziationen zu Farben und Mustern wie bei diesen beiden, wenn ich an eine Figur denke und das hat nicht zwangsläufig etwas damit zu tun, wie gut ich eine Figur kenne. Herun etwa steht mir klar vor Augen, aber bisher konnte ich ihren Charakter trotzdem nicht auf diese Weise ausdrücken. Ähnlich ist es auch mit Riava, über die ich schon so lange schreibe, dass sie mir sehr vertraut ist – trotzdem habe ich noch kein Muster/keine Farbkombination gefunden, in der ich ihren Charakter verkörpert sehe.

Ich hoffe trotzdem, dass in Zukunft das eine oder andere weitere Charakterband entstehen wird.

5 thoughts on “[Knüpfereien] Charakterbänder: Bergund und Vendalar

  1. Spannend, wie deine Sicht auf die Figuren zum Design führt und wie du welche Aspekte darstellst! Ich habe eine Schwäche für die klare und doch komplexe Struktur von Bergunds Band und die zurückhaltende, aber nicht langweilige Farbgestaltung.

    1. Als ich dieses Muster gefunden habe, war ich auch gleich ganz begeistert davon. Wobei ich persönlich ja das andere Band fast lieber mag, weil ich da für das Muster keinerlei Vorlage hatte und es also ganz „meins“ ist.

      1. Kein Wunder, dass du das dann lieber magst. Ich finde es auch hübsch, aber die relativ großen blauen Flächen lenken mich von dem – für mich interessanten – Mittelteil ab. Mir ist bewusst, dass das deiner Beschreibung nach gut zu dem Charakter passt, aber ich mag gerade diese Kombination von blau-hellblau-creme-rot in dem Bereich, dass ich den als gern mehr im Vordergrund hätte. *g*

  2. Kia ora, Neyasha.
    Nur um es einmal festzuhalten – Madame hat viele Talente.
    Ein Blick eben auf Herun hat in mir die Assoziation mit Orange & Gelb hervorgerufen; im Kontrast dazu ein sehr helles Braun (oder Grau). Weiss als verbindendes Element…

    bonté

    1. Danke für deine Assoziationen zu Herun. Das ist interessant – ich hätte schon mal ein Charakterband für sie geknüpft und dabei sowohl Braun- als auch Gelbtöne verwendet, aber insgesamt hat das Band dann einfach nicht gepasst. Vermutlich war es zu dunkel mit zuviel dunklem Braun.

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.