Sonstiges

Interview Reloaded bei Gedankenfunken + kleine Blogpause

Elena von Gedankenfunken interviewt in ihrer Reihe „Nachgefragt bei …“ regelmäßig andere BloggerInnen und hat mich im Zuge dessen 2012 zum ersten Mal interviewt. Ich finde es sehr spannend, dass Elena ihren früheren Interviews nun eine Fortsetzung gibt und habe mich daher sehr gefreut, als sie auch mich wieder gefragt hat. Die Neuauflage meines Interviews gibt es heute bei Elena zu lesen.

Gleichzeitig verabschiede ich mich heute in eine kleine Blogpause. Ich werde im September und Anfang Oktober ziemlich viel unterwegs sein – neben einem Urlaub im Kroatien stehen drei Dienstreisen auf dem Programm, der Geburtstag meiner Nichte und die Hochzeit eines Arbeitskollegen (beides wird nicht in Wien gefeiert). Ich werde nicht für die ganze Zeit untertauchen, kann aber nur schwer abschätzen, wie oft ich daneben zum Bloggen komme (zumal ich keine vorbereiteten Beiträge in der Hinterhand habe).

Ich wünsche euch also schon einmal einen guten Start in den Leseherbst!

4 thoughts on “Interview Reloaded bei Gedankenfunken + kleine Blogpause

  1. Sali, Neyasha.
    Ein gedrängter Vorherbst, den Du anführst & bei alledem fällt die Zeit zwangsläufig irgendwo über die Tischkannte. Wobei netterweise nicht die Arbeit vorrangig bestimmt, sondern die Feinheiten eines Lebens. Urlaub, Geburtstag, Hochzeit. Dir diesbezüglich also allerlei Annehmlichkeiten!
    „Leben ist das Erkennen von Möglichkeiten, die wir zueinander in Beziehung setzen können & wollen.“
    (Imogene Narvaile)

    Dir stets feine Zeiten im Blick!

    bonté

  2. So ähnlich ging es mir im Juli/August, aber das offline-Leben ist ja doch immer noch das schönste. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei allen Vorhaben – man liest sich!

  3. Das war ein schönes Interview (und ich fühle mich sehr geehrt, dass du meinen Blog erwähnt hast). 🙂

    Hab eine schöne Zeit im Urlaub, nicht zu viel Stress mit den Dienstreisen und viele wunderschöne Momente bei Geburtstags- und Hochzeitsfeier!

  4. Danke euch dreien für die netten Wünsche! Der Urlaub war prima; jetzt sind dann leider erst mal die dienstlichen Verpflichtungen angesagt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.