Jonathan Coe – Mr. Wilder und ich

erschienen bei Folio Verlag Los Angeles in den 70er Jahren: Durch eine Reisebekanntschaft lernt die griechische Studentin Calista bei einem Abendessen Billy Wilder und seinen Drehbuchpartner Iz Diamond kennen. Als Calista wieder zurück in Griechenland ist, engagiert Billy Wilder sie als Dolmetscherin für die Dreharbeiten von „Fedora“. Jahre später, als Calistas eigene Tochter in die…

[Kurzrezensionen] Drei Hörbücher

Khaled Hosseini – Traumsammler Khaled Hosseinis Romane „Drachenläufer“ und „Tausend strahlende Sonnen“ haben mir sehr gut gefallen und trotzdem dauerte es lange, bis ich endlich auch zu „Traumsammler“ griff. Erst als mir in der Bücherei zufällig das Hörbuch unterkam, wurde mir dieser Roman wieder ins Gedächtnis gerufen. Wie in Hosseinis anderen Büchern geht es auch…

[Kurzrezensionen] Von Selbstfindung und Kindheitserinnerungen

Nina Blazon – Das Wörterbuch des Windes Bisher kannte ich Nina Blazon nur als Fantasyautorin, meist mit der Zielgruppe Jugendliche, daher war ich überrascht, als ich dieses Hörbuch von ihr entdeckte, das im gegenwärtigen Island spielt. Die Hauptfigur Swea ist eine Frau mittleren Alters, die sich während einer Reise durch Island von ihrem Mann trennt…

Olga Tokarczuk – Gesang der Fledermäuse

Hörbuch erschienen bei Der Audioverlag ungekürzt; gelesen von Angelika Thomas Die Englischlehrerin Janina Duszejko wohnt in Polen auf einem Hochplateau unweit der tschechischen Grenze. Obwohl sie einige enge Freunde hier hat, ist sie doch eine schrullige Einzelgängerin, die sich den Tieren enger verbunden fühlt als den Menschen. Als es in der Umgebung zu rätselhaften Todesfällen…

Juli Zeh – Über Menschen

erschienen bei Luchterhand Als Dora in Bracken, einem kleinen Dorf in Brandenburg, ein heruntergekommenes Haus kauft, hat sie dabei ein künftiges Wochenenddomizil mit ihrem Freund Robert im Kopf. Doch dann steht im März 2020 auf einmal die Welt Kopf und die Beziehung mit Robert hält der Belastungsprobe im Lockdown nicht stand. Fluchtartig verlässt Dora Berlin…

Kent Haruf – Lied der Weite

erschienen bei Diogenes ungekürzt; gelesen von Nicolas Batthyany Als die 17-jährige Victoria Roubideaux ungewollt schwanger wird und ihre Mutter sie aus dem Haus wirft, wendet sie sich an ihre Lehrerin Maggie Jones. Diese sorgt dafür, dass die beiden alten Brüder McPheron, die auf eine abgeschiedenen Farm leben, Victoria bei sich aufnehmen. Obwohl sie sich auf…