[Kurzrezensionen] Von Schurken, seltsamen Orten und der Wildnis

Martin Thomas Pesl – Das Buch der Schurken Pesl stellt in diesem Buch amüsant und kurzweilig 100 Fieslinge der Literatur vor – von klassischen Bösen und Monstern wie Sauron und Grendel bis hin zu eher unbekannten wie etwa Zacarías aus „Der Herbst des Patriarchen“. Dabei wird jedem Schurken eine Doppelseite gewidmet, die jeweils aus einer…

Rüdiger Safranski – Schiller oder Die Erfindung des Deutschen Idealismus

erschienen bei Hanser Vor einigen Jahren habe ich von Rüdiger Safranski „Goethe & Schiller. Die Geschichte einer Freundschaft“ gelesen, das mich so begeistert hat, dass ich von ihm unbedingt noch mehr lesen wollte. Da mich Schiller als Persönlichkeit immer schon sehr fasziniert hat (obwohl ich um seine Werke selbst im Germanistikstudium eher einen Bogen gemacht…

Peer Bergholter & Jochen Müller – Mittendurch statt drüber weg

Hörbuch erschienen bei Audible Studios ungekürzte Lesung von Robert Frank und Oliver Kube Die Freunde Peer und Jochen sind Mitte dreißig, als sie aus ihrem ständig gleichen Alltagstrott ausbrechen wollen. Sie beschließen, gemeinsam um die Welt zu reisen und dabei das Weg zum Ziel zu machen: Statt mit dem Flugzeug geschwind vom einen Ort zum…

Toni Morrison – Die Herkunft der anderen. Über Rasse, Rassismus und Literatur

  erschienen bei Rowohlt   2016 hielt die amerikanische Literaturnobelpreis-Trägerin Toni Morrison eine Vorlesungsreihe an der Harvard University zum Thema Rassismus und Literatur. Die Vorträge wurden 2017 auf Englisch publiziert und 2018 schließlich auf Deutsch übersetzt. In den sechs Essays beleuchtet die Autorin das Thema Rasse und Rassismus und besonders auch das Konzept des „Andersseins“.…

Gavin Francis – Empire Antarctica. Eis, Totenstille und Kaiserpinguine

erschienen bei Dumont   Für den schottischen Arzt Gavin Francis erfüllt sich ein Traum, als er eine Stelle für ein Jahr in der britischen Forschungsstelle Halley in der Antarktis bekommt. Schon lange hegt er eine Faszination für die Polarregionen und für Kaiserpinguine, aber er hofft auch, in der Stille und Einsamkeit des polaren Winters endlich…

Gavin Francis – Dem Nordpol entgegen. Unterwegs im arktischen Europa

erschienen bei Dumont   Der schottische Arzt Gavin Francis arbeitete gerade in einer afrikanischen Krankenstation, als er im Gespräch mit einer isländischen Kollegin feststellte, dass er die Länder im Norden, die für ihn praktisch vor der Haustür lagen, nie bereist hatte. Nach seiner Rückkehr aus Afrika brach er zu einer mehrmonatigen Reise auf, von den…

Anne Siegel – Frauen, Fische, Fjorde. Deutsche Einwanderinnen in Island

erschienen bei Piper   In den 1940er Jahren zogen in Island immer mehr Menschen vom Land in die Stadt und auf den Bauernhöfen herrschte ein akuter Mangel an Arbeitskräften allgemein, aber besonders an Frauen. Also wurde ein Programm ins Leben gerufen, das aus Norddeutschland vor allem Frauen, aber auch Männer als Arbeitskräfte ins Land bringen…

[Kurzrezensionen] Von Gabeln, Charley und Kim Novak

Bee Wilson – Am Beispiel der Gabel erschienen bei Suhrkamp/Insel Die britische Autorin Bee Wilson beleuchtet in diesem Buch die Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge, von Gabeln über Pfannen bis hin zu Kühlschränken. Es handelt sich dabei um ein sehr unterhaltsames Buch, in dem man allerlei Wissenswertes und mitunter auch Kurioses oder Witziges erfährt. Mitunter…

Simon Garfield – Karten! Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab

erschienen bei Theiss woher: Büchereien Wien Anhand von ausgewählten Karten erzählt Simon Garfield die Geschichte der Kartografie – angefangen von den Weltkarten der Antike über das erste Straßenverzeichnis von London bis hin zu Google Maps. So erfährt man in dem Buch, wie die berühmte Heresford-Karte verkauft werden sollte, um ein undichtes Kirchendach reparieren zu können, wie…

Dan Kieran – Slow Travel. Die Kunst des Reisens

erschienen bei Heyne Dan Kieran schreibt in seinem Buch vom entschleunigten Reisen und unterscheidet dafür auch klar zwischen Touristen und Reisenden. Er tritt dafür ein, dass man nicht nur reisen sollte um anzukommen, empfiehlt, auch einfach mal die unmittelbare Gegend zu erkunden und reflektiert kritisch, ob es denn das Ziel einer Reise sein kann, möglichst…