Lesegeplauder

Mein Lesejahr 2021

Alle Jahre wieder kommt mein jährlicher Leserückblick:
Ich habe im Jahr 2021 71 Bücher gelesen/gehört; darunter 10 Hörbücher und 2 Rereads. Das ist von der Anzahl her relativ viel für mich, allerdings waren ziemlich viele kurze Bücher darunter. Der leseintensivste Monat war der Dezember, was einerseits am Jahreswechsel-Lesemarathon lag, andererseits an einem Kurzurlaub mit meiner Nichte zwischen Weihnachten und Silvester, den wir mit viel Lesen verbracht haben.

Besondere Höhepunkte waren für mich „Ich bleibe hier“ (Marco Balzano), „The Lost Man“ (Jane Harper) und „The House in the Cerulean Sea“ (T.J. Klune). Auch „Das achte Leben“ (Nino Haratischwili), das mich immerhin fast das halbe Jahr begleitet hat, hat mich sehr beeindruckt.

Eine totaler Flop war dagegen „Ich glaub, mich knutscht ein Troll“ (Charly von Feyerabend) und auch „Any Way the Wind Blows“ (Rainbow Rowell) war eine große Enttäuschung, da ich mich so darauf gefreut hatte. Außerdem habe ich 3 Bücher abgebrochen.

Hier nun meine üblichen Statistiken und die vollständige Leseliste:
  • gelesene Bücher: 71, davon 10 Hörbücher (lila markiert)
    • geliehene Bücher: 34
    • SuB-Bücher (von vor 2021) und Rereads: 9
    • Neuzugänge (Geschenke, Kauf, Audible-Abo …): 28
  • gelesene Seiten (natürlich ohne Hörbücher): 17.563
  • Highlights (mit 5 Sternen bewertet): 7 Bücher
  • Flops (1 und 1,5 Sterne): 1 Buch
  • durchschnittliche Wertung: 3,7
  • abgebrochene Bücher: 3

Jänner (7 Bücher)
Claudia Breitsprecher – Hinter dem Schein die Wahrheit (Rezension)
René Freund – Liebe unter Fischen
Kent Haruf – Lied der Weite (Rezension)
Birgit Müller-Wieland – Flugschnee (Rezension)
Nina Blazon – Das Wörterbuch des Windes (Kurzrezension)
Bernd Brunner – Die Erfindung des Nordens (Kurzrezension)
Karin Kalisa – Radio Activity (Rezension)

Februar (4 Bücher)
Ana Zirner – Alpensolo (Kurzrezension)
Louise Penny – Das verlassene Haus (Rezension)
Guy Gavriel Kay – A Brightness Long Ago (Rezension)
Tarjei Vesaas – Das Eis-Schloss (Rezension)

März (6 Bücher)
Sarah Arrowsmith – Mappa Mundi. Hereford’s Curious Map (Kurzrezension)
Olga Tokarczuk – Der Gesang der Fledermäuse (Rezension)
Jane Gardam – Robinsons Tochter (Kurzrezension)
T.J. Klune – The House in the Cerulean Sea (Rezension)
Leo Tolstoi – Familienglück (Kurzrezension)
Michael Büker – Ich war noch niemals auf Saturn

April (6 Bücher)
Anna Moretti – Effi liest (Kurzrezension)
Marco Balzano – Ich bleibe hier (Rezension)
Juli Zeh – Über Menschen (Rezension)
Huntley Fitzpatrick – My Life Next Door (Kurzrezension)
Sharon Shinn – The Thirteenth House (Rezension)
Lenz Koppelstätter – Die Stille der Lärchen (Kurzrezension)

Mai (5 Bücher)
Simon van der Geest – Das Abrakadabra der Fische (Kurzrezension)
Reinhard Haller – Die Macht der Kränkung
Michael Ende – Momo (Reread)
Helene Wecker – Golem und Dschinn (Rezension)
Dita Zipfel – Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte

Juni (5 Bücher)
Franz Orghandl – Der Katze ist es ganz egal (Rezension)
Peter Grünlich – Der Alleswisser (Kurzrezension)
Philipp Fuge – Kein Schritt umsonst (Rezension)
Robert Schneider – Der Papst und das Mädchen
René Freund – Ans Meer (Kurzrezension)

Juli (6 Bücher)
Weite Wege wandern – Christine Thürmer (Kurzrezension)
Éric Plamondon – Taqawan (Kurzrezension)
Jessi Kirby – The Other Side of Lost (Reread)
Meika Hashimoto – The Trail (Kurzrezension)
Philipp Fuge – Der Weg ist mein Zuhause (Kurzrezension)
Rainbow Rowell – Any Way the Wind Blows (Rezension)

August (6 Bücher)
Stefanie Jarantowski – Abenteuer Olavsweg (Kurzrezension)
Lenz Koppelstätter – Nachts am Brenner (Kurzrezension)
Charly von Feyerabend – Ich glaub, mich knutscht ein Troll (Rezension)
Per J. Andersson – Vom Schweden, der den Zug nahm und die Welt mit anderen Augen sah (Rezension)
Per Petterson – Pferde stehlen (Rezension)
Martin Zimmermann – Die seltsamsten Orte der Antike (Kurzrezension)

September (7 Bücher)
Wolf Haas – Junger Mann
Ayelet Gundar-Goshen – Wo der Wolf lauert
Benny Lindelauf – Wie Tortot sein Fischherz verlor
Patricia A. McKillip – The Bards of Bone Plain (Rezension)
Stefan Zweig – Schachnovelle (Kurzrezension)
René Freund – Das Vierzehn-Tage-Date (Rezension)
Alex Schulman – Die Überlebenden

Oktober (4 Bücher)
Lilli Thal – Tier aus Stein, Tier aus Gold (Rezension)
Erin Morgenstern – Das sternenlose Meer (Rezension)
Nino Haratischwili – Das achte Leben (Für Brilka)
Daphne du Maurier – Jamaica Inn (Kurzrezension)

November (6 Bücher)
Michael Sieben – Ponderosa
Joseph O’Neill – Guter Ärger
Emily Henry – Beach Read
Roberth Arthur – Die drei ??? und das Gespensterschloss
Jane Harper – The Lost Man (Rezension)
Karin Lindberg – Nordlichtliebe

Dezember (8 Bücher)
John Strelecky – Das Café am Rande der Welt
Carmen Possnig – Südlich vom Ende der Welt
Annet Schaap – Emilia und der Junge aus dem Meer
Gavin Francis – Inseln. Die Kartierung einer Sehnsucht (Kurzrezension)
Tara Westover – Befreit. Wie Bildung mir die Welt erschloss
Oscar de Muriel – Loch of the Dead
Lord Dunsany – Die Königstochter aus Elfenland
Nora Dåsnes – Regenbogentage

Abgebrochen (3 Bücher)
Beka Adamashwili – In diesem Buch stirbt jeder
Joseph O’Connor – Star of the Sea
Sabine Kunz – Die Saubermacherin

Leave a Reply

Your email address will not be published.